Ab 49€ portofrei / Exklusive Bierauswahl / 1-3 Werktage Lieferzeit
phone Kostenfreie Bieratung

Partnertag der Bierothek®-Exklusivmarken

Italienisch, englisch, estnisch und deutsch - wenn es um das Brauhandwerk geht, dann ist die Sprache international. Am Montag, den 7. November 2016, lud die Bierothek® GmbH im Vorfeld der BrauBeviale in Nürnberg zum Partnertag nach Bamberg ein. Ziel dieser internationalen Zusammenkunft der Exklusivimportmarken der Bierothek® ist es, gemeinsame Projekte wie Kollaborationsbiere zu entwicklen und das Bierothek®-Partner-Netzwerk zu stärken. Gristel Tali (Lehe Brauerei) reiste aus Tallinn in Estland an, Mario Cipriano, Antonio Cerbone und Chiara Ferro (Birra Karma) kamen aus Alvignano, nördlich von Neapel nach Oberfranken.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen - getreu diesem Motto begann der Tag mit einem tiefen Einblick in die Marktsituation von Craftbier in Deutschland. Bierothek®-Geschäftsführer Christian Klemenz präsentierte Marktzahlen zur allgemeinen Entwicklung sowie zu den Absatzzahlen einzelner Produkte an den unterschiedlichen Standorten. Anschließend folgte eine Verkostung der Biere des jeweils anderen. Für Gesprächsstoff sorgte dabei vor allem das Ogar Polski von Lehe aus Estland, da der Braustil Grätzer in Italien noch gänzlich unbekannt ist.

Die Domstadt Bamberg wurde nicht ohne Grund als Treffpunkt für Zusammenkunft der Kooperationspartner gewählt. Ist man schon ein mal in Deutschlands heimlicher Bierhauptstadt, dann gehört sowohl der Besuch einer traditionellen Braugaststätte als auch ein Erinnerungsfoto vor Bambergs berühmtesten Bauwerk natürlich dazu.

Nach einer kurzen Sightseeing-Tour durch Bamberg zog es die Bierexperten vor die Stadtmauern der Domstadt nach Breitengüßbach. In der 4800-Seelen-Gemeinde braut die Familie Binkert seit 2012 verschiedenste Bierstile – unter anderem auch Craftbier für viele deutsche Craftbier-Marken. Eine Brauereiführung samt Informationsaustausch bildete auch schon das vorzeitige Ende des gemeinsamen Ausflugs, der in dieser Form wohl nicht der letzte war.

Quelle: Brauerei Dinkert

Seite teilen: Facebook | Twitter | Google | Pinterest