Unser Lieferversprechen zu Weihnachten: Bis 20.12.19, 10:00 Uhr bestellen und Dein Paket rechtzeitig zum Fest geliefert bekommen.

über 500 Biere
Kühllager
1-3 Werktage Lieferzeit
bruchsicherer Versand
ab 49 € versandkostenfrei

Westmalle


Die Mutter aller Triple – So wird das weltweit bekannte Bier Trappist Triple aus der Trappistenbrauerei Westmalle in Belgien genannt. Das Trappistensiegel dürfen nur wenige Brauereien überhaupt tragen, es ist ein besonderes Qualitätsmerkmal und bezeugt, dass das Bier bis heute von Mönchen gebraut wird.

Eat, Pray, Brew

Die Abtei von Westmalle wurde 1794 von Zisterziensermönchen gegründet. Diese widmeten sich neben ihrer kontemplativen Arbeit mit Gott dem Handwerk des Käsemachens und der Bierbrauerei. Die handwerkliche Arbeit war ursprünglich als Ausgleich zu Gebet und Kontemplation gedacht und ist dies auch heute noch. Außerdem bringen Käse und Bier dringend gebrauchtes Geld ein, das für wohltätige Zwecke und soziale Projekte in der Umgebung der Abtei verwendet wird. Ursprünglich wurde das gute Bier der Mönche aus Westmalle nur für den Eigenbedarf gebraut. Am 10. Dezember 1836 servierten die Mönche ihren Ordensbrüdern ihr allererstes selbstgebrautes Bier zum Mittagessen. Weil sie ihre hausgemachte Köstlichkeit aus Gründen der Barmherzigkeit nicht für sich behalten wollten, begannen sie irgendwann, das Bier ab und an am Klostertor zu verkaufen. Ihr Selbstgebrautes weckte Begeisterungsstürme und die Mönche sahen sich gezwungen, die Brauerei zu vergrößern und kommerziell zu brauen.

Um ein Bier überhaupt Trappistenbier nennen zu dürfen, muss es von Mönchen gebraut werden und ein Teil des Erlöses vom Verkauf des Bieres muss zum Wohle der Menschen eingesetzt werden. Mit größter Sorgfalt gehen die Mönche ihrem Handwerk nach. Die Milch für ihren Käse beispielsweise melken die Männer noch selbst.

Was lange währt, schmeckt umso besser

Genauso geruhsam und meditativ, wie man sich das Leben in einem Kloster vorstellt, kann man sich auch die Herstellung der Biere in der Klosterbrauerei vorstellen. Trappist Triple und Dubble sind keine Biere, die man mal eben aus dem Ärmel schütteln kann, die Herstellung braucht Zeit. Nachdem das Bier gebraut wurde, wird es erneut mit Zucker und Hefe versetzt, sodass es in der Flasche ein zweites Mal  fermentieren kann. Doch damit nicht genug, das Bier wird nach diesem Schritt im Keller gelagert und darf dort noch eine Zeit lang reifen. Erst dann ist die Kreation vollendet und die Mönche zufrieden mit ihrem Werk. Das Endergebnis spricht für sich: Schwere Fruchtnoten vereinen sich mit einer tiefen Bitterkeit, angenehmen Alkoholnoten untermalen das Aromenspiel – Ein Hochgenuss für Bierkenner und solche, die es werden wollen.

Ein Geschmackserlebnis, das man probiert haben muss!


Logo: Westmalle

Brouwerij der Trappisten van Westmalle
Antwerpsesteenweg 496
B-2390 Westmalle

location_on Belgien (BE)  
phone +32 3 312 92 22 +32 3 312 92 22
email info@trappistwestmalle.be
explore trappistwestmalle.be

  • star_rate
  • star_rate
  • star_rate
  • star_rate
  • star_rate
4,25 von 5 Sternen

Weitere Brauereien entdecken.

Bei uns im Sortiment

Trappist Dubbel
€ 2,90
MEHRWEG
Westmalle 0,33 l — € 8,79 / ltr
Trappist Triple
€ 3,90
MEHRWEG
Westmalle 0,33 l — € 11,82 / ltr

2 Artikel

* Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten zzgl. Pfand

Hop on board!

Hol Dir jetzt unseren Newsletter und sichere dir 10 % Rabatt bei deiner nächsten Bestellung.