Crew Republic

Auch wenn der Biermarkt in Deutschland erst seit einigen Jahren so richtig abwechslungsreich und vielfältig ist, ist er dennoch ein hartes Pflaster. Kaum ein Land beheimatet so viele alt eingesessene Brauereien wie Deutschland und nirgendwo sind die Biertrinker so wählerisch und verwöhnt. Früher gab es zahllose Regionen, wo jedes noch so kleine Dorf seine eigene Brauerei hatte und die Bierszene war gesättigt mit klassischem, bodenständigem Bier aus Handwerksbrauereien. Ziemlich perfekt eigentlich, doch für die jungen Craftbrauer, die mit dem Herüberschwappen der Craftbier-Welle aus den Vereinigten Staaten wie Pilze aus dem Boden schossen, war der Anfang hart. Zu den zunächst brotlosen Künstlern unter den Brauern gehörten auch Mario und Timm aus München. 

Gegenwind aus allen Richtungen

Heute sind die beiden stolze Chefs der CREW Republic Brewery, doch das war nicht immer so. Als die zwei begeisterten Hobbybrauer im Jahr 2011 entschlossen, ihre Jobs an den Nagel zu hängen, stießen sie erst einmal auf eine Menge Widerstand. Auch wenn die deutsche Bierszene ihnen langweilig und eintönig vorkam, waren die Biergenießer nicht so offen und einladend, wie sie sich das gewünscht hätten. Und selbst im näheren Familien- und Freundeskreis legte man zunächst wenig Vertrauen in das Projekt: Kaum einer hielt es für eine gute Idee, dass die Zwei ihre gut bezahlten Jobs gegen das Maischepaddel austauschen wollten. Doch davon ließen sich Timm und Mario nicht beeindrucken. Auch nicht von Schwierigkeiten mit ihrem Vermieter. Statt aufzugeben fanden sie Lösungen und mieteten sich letztendlich bei einer befreundeten Brauerei ein, um auf deren Brausystem ihre ersten kommerziellen Sude zu brauen. Foundation 11 war das Erstlingswerk und legte den Grundstein für die heutige Brauerei. 

Vom Wandern und Niederlassen

Als Kuckucksbrauer in den heiligen Hallen ihrer Freunde braute das dynamische Duo den zweiten Sud namens Drunken Sailor und gewann nach einer holprigen Anfangsphase mehr und mehr die Herzen der Münchner Biergemeinde. Mit wachsendem Erfolg kamen allerdings neue Herausforderungen. Als Gäste in einer etablierten Brauerei stand den jungen Brauern nur eine gewisse Kapazität zur Verfügung, die sie bald zu sprengen drohten. Eine eigene Brauerei musste her! Vier Jahre nach Eröffnung war es dann so weit: Timm und Mario hatten ihren Traum verwirklicht. Ihre Begeisterung und ihr unermüdliches Streben nach der eigenen Brauerei haben sie auf ihrem steinigen Weg zum eigenen Brausystem begleitet und ihnen die Energie gegeben, jeden noch so hohen Gipfel zu erklimmen. Heute braut CREW Republic mit Leidenschaft, Liebe zum Detail und handverlesenen Rohstoffen feinste Biere, die Du hier bei uns verkosten kannst!


Bei uns erhältlich

(0)
€ 2,90
MEHRWEG 0,33 L Flasche - € 8,79 / LTR
(2)
€ 2,90
MEHRWEG 0,33 L Flasche - € 8,79 / LTR
(0)
€ 2,10
MEHRWEG 0,33 L Flasche - € 6,36 / LTR
Zu beliebt
(0)
€ 14,90
EINWEG 1 St. - € 14,90 / St.
Zu beliebt
(0)
€ 2,50
EINWEG 0,50 L DOSE - € 5,00 / LTR
Zu beliebt
(0)
€ 2,70
MEHRWEG 0,33 L Flasche - € 8,18 / LTR
Zu beliebt
(0)
€ 2,10
MEHRWEG 0,33 L Flasche - € 6,36 / LTR
Zu beliebt
(0)
€ 2,90
MEHRWEG 0,33 L Flasche - € 8,79 / LTR
Zu beliebt
Ale
(0)
€ 2,90
- 1 St. - € 2,90 / St.
Zu beliebt
(4)
€ 2,10
MEHRWEG 0,33 L Flasche - € 6,36 / LTR
Zu beliebt
(0)
€ 2,10
MEHRWEG 0,33 L Flasche - € 6,36 / LTR
Zu beliebt
(2)
€ 2,10
MEHRWEG 0,33 L Flasche - € 6,36 / LTR
Zu beliebt
(1)
€ 2,10
MEHRWEG 0,33 L Flasche - € 6,36 / LTR
Zu beliebt
(1)
€ 2,60
MEHRWEG 0,33 L Flasche - € 7,88 / LTR
Zu beliebt
14 Ergebnisse

Historische Artikel

Ale

(0)
€ 1,90
MEHRWEG 0,33 L Flasche - € 5,76 / LTR
Zu beliebt
20__maf__CrewRepublic_Logo

CREW Republic Brewery GmbH
Andreas-Danzer-Weg 30
Unterschleissheim

Deutschland DE

crew@crewrepublic.de

http://www.crewrepublic.de

Weitere Brauereien entdecken