Ab 49€ portofrei / Exklusive Bierauswahl / 1-3 Werktage Lieferzeit
phone Kostenfreie Bieratung

Sierra Nevada Brewing Co.


Wie bei vielen Craftbier-Brauereien steckt auch hinter Sierra Nevada ein leidenschaftlicher Hobbybrauer. Kaum einer jedoch hat in so kurzer Zeit derart viel Erfolg mit seinem Unternehmen, wie Ken Grossmann. Der Amerikaner startete als Teenie in seinem Kinderzimmer und ist mit Sierra Nevada heute an der Spitze der amerikanischen Craftbier-Brauereien.

Great, greater, Ken 

Von Anfang an war Ken Grossman ein wilder Junge. Schon immer war er technikbegeistert und baute alles auseinander, was seine Mutter nicht schnell genug wegräumen konnte. Wenn er nicht gerade schraubte, war Ken mit seinen Freunden in der Wildnis unterwegs. Ihr Revier waren die Berge der Sierra Nevada, deren raue Unberührtheit die Jungs faszinierte. An sich verlor Los Angeles allerdings bald schon seinen Reiz und Ken, der auf einem Roadtrip zufällig Chico in Kalifornien kennenlernte, zog kurz entschlossen um. Durch den Vater eines Freundes kam Ken erstmals mit hausgebrautem Bier in Berührung und der Prozess des Brauens fesselte ihn augenblicklich und ließ ihn auch nicht mehr los. Das Brauequipment, das er bis dato angesammelt hatte, zog mit ihm nach Chico und wurde zum Grundstock seines kleine Ladens für Braubedarf. Hier versorgte er Hobbybrauer mit allem, was ihr Herz begehrte und gab sogar Braukurse. Sein eigenes Hausbräu entwickelte sich parallel immer weiter. Neben seinen Freunden und Bekannten begannen nun auch fremde Menschen nach seinem Bier zu fragen. im Jahr 1980 ist es dann endlich soweit: Aus alten Milchkesseln und anderen recycelten Dingen baut sich Ken seine eigene Brauerei zusammen und braut sein erstes offizielles Bier. Er kauft sogar seine eigene deutsche Brauereianlage, kann sie aber erst Jahre nachdem er sie gekauft und nach Amerika verschifft hat installieren, weil ihm vorher das Geld dazu fehlte. 1987 ist es dann so weit und mit der neuen Brauanlage wachsen die Anfragen. Heute kommt Ken der Nachfrage kaum hinterher. Kein Wunder, schließlich braut er hervorragende Biere wie sein Pale Ale oder das Torpedo Extra IPA

Hey Chico! 

Wenn die Amerikaner „Hey Chico“ hören, denken sie sofort an Kens Bier. Sierra Nevada in Chico, Kalifornien, gehört zu den beliebtesten Craftbrauereien der USA. Die Kalifornier stehen für das echte, innovative Biererlebnis aus Übersee. Ein Geheimtipp sind sie deshalb aber schon lange nicht mehr. Um die steigende Nachfrage abseits der US-Westküste decken zu können, wurde im Jahr 2014 die zweite Brauerei Sierra Nevadas in Mills River, North Carolina eröffnet. Seither finden sich die kalifornischen Exoten auch ab und zu im deutschen Einzelhandel wieder. Gebraut aus edlen amerikanischen Hopfensorten, festigt das Pale Ale mittlerweile nicht umsonst den zweiten Platz der meistverkauften, handwerklich gebrauten Biere in den USA. Zusätzlich zu den Klassikern wird jedes Jahr außerdem eine neue Biersorte entwickelt, der vor dem Abfüllen eine geringe Menge frischer Hefe beigefügt wird. "bottle conditioned“ wird dieses Prinzip genannt, das Geschmack und Haltbarkeit des Bieres durch Flaschennachgärung abermals optimiert.

Warum wir das erklären? Angeberwissen für den nächsten Stammtischabend schadet nie.

Logo: Sierra Nevada Brewing Co.

Sierra Nevada Brewing Co.
1075 East 20th Street
Chico, CA 95928, USA

location_on Vereinigte Staaten von Amerika (US)  
phone (530) 893-3520 (530) 893-3520
email info@sierranevada.com
explore sierranevada.com

  • star_rate
  • star_rate
  • star_rate
  • star_rate
  • star_rate
5 von 5 Sternen

Weitere Brauereien entdecken.

Bei uns im Sortiment

Filtern nach

Preisgruppe

Bierstil

Alkoholgehalt

Bittereinheit

Lieferbar

Torpedo Extra IPA
€ 3,10
EINWEG
Sierra Nevada Brewing Co. 0,35 l — € 8,86 / ltr
Hazy Little Thing IPA
€ 3,50
EINWEG
Sierra Nevada Brewing Co. 0,355 l Dose — € 9,86 / ltr
Pale Ale
€ 2,90
EINWEG
Sierra Nevada Brewing Co. 0.355 l — € 8,17 / ltr
Zu beliebt

3 Artikel

* Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten zzgl. Pfand

Seite teilen: Facebook | Twitter | Pinterest